Nachbericht 2. Amberger Handball-Grundschulturnier

By | 4. Dezember 2018

(aro). Das 2. Amberger Handball-Grundschulturnier war ein voller Erfolg: Die Rekordanzahl von acht Mannschaften hatte sich am vergangenen Samstag in der Dreifachturnhalle des Gregor-Mendel-Gymnasiums eingefunden und die jungen Sportler boten den weit über 100 Zuschauern tollen Sport und jede Menge Spannung. Die Organisatoren der Handballgemeinschaft Amberg hatten im Vorfeld jede Schule in mehreren Trainingseinheiten auf das Turnier vorbereitet und allen Teams am Wettkampftag Trainer und Betreuer zur Verfügung gestellt. Aufgrund der großen Resonanz wurde auf zwei Feldern gleichzeitig gespielt und die Schüler waren mit großem Einsatz bei der Sache. HG-Jugendleiter Xaver Franz freute sich über die Unterstützung bei dieser logistischen Herausforderung: „Ein riesiges Dankeschön an Hausmeister Josef Hauer, der uns bei den Spielfeldern und den deshalb erforderlichen improvisierten Tribünen herausragend unterstützt hat.“

Die Finalspiele waren dann an Dramatik nicht mehr zu überbieten: Die Partien endeten jeweils mit einem Unentschieden und so mussten die Platzierungen im Siebenmeterwerfen ermittelt werden. Den Sieg holte sich unter großem Jubel die Dreifaltigkeits-Grundschule, die die Grundschule Kümmersbruck und die Albert-Schweitzer-Grundschule hauchdünn auf die restlichen Plätze am Stockerl verwies. Sieger waren an diesem Tag aber alle Teilnehmer und vor allem auch der Handballsport. HG-Vorsitzender Frank Mitschke, einer der Initiatoren des Grundschulturniers, war begeistert: „Es herrschte wirklich Gänsehautatmosphäre in der Halle, besser hätten wir uns das nicht wünschen können. Die Schulleiter haben uns im Vorfeld grandios unterstützt und haben einen großen Anteil am Gelingen des Events.“ Mitschke dankte den Mitgliedern der HG Amberg, die in vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit die Schulen besucht hatten und auch während des Turniers als Trainer, Betreuer, Schiedsrichter und Caterer fungierten. Auch die medizinische Betreuung war gewährleistet, Dr. Christoph Ewald versorgte kleinere Wehwehchen umgehend, damit die Spieler schnell wieder auf das Spielfeld zurückkehren konnten. Aufgrund des durchweg positiven Feedbacks plant die HG Amberg auch im kommende Jahr – voraussichtlich erneut im Winter – eine Neuauflage des Amberger Grundschulturniers.

Platzierungen:

1.       Dreifaltigkeits-Grundschule
2.       Grundschule Kümmersbruck
3.       Albert-Schweitzer-Grundschule
4.       Grundschule Ammersricht
5.       Grundschule Raigering II
6.       Grundschule Raigering I
7.       Max-Josef-Grundschule
8.       Barbara-Grundschule