Vorbericht 2. Handball-Grundschulturnier

By | 19. November 2018

Amberg (aro). Nach dem großen Erfolg des ersten Handballgrundschulturniers der HG Amberg im Frühjahr diesen Jahres kommt es bereits ein gutes halbes Jahr später zu einer Neuauflage: Am 24. November messen sich von 9.30 Uhr in der GMG-Dreifachturnhalle die Schulen aus Amberg und der unmittelbaren Umgebung untereinander, bei denen die Handballgemeinschaft jeweils mehrere Unterrichtsstunden abgehalten und vielen Hundert Kindern den rasanten Hallensport nähergebracht hat: die Grundschule Ammersricht, die Max-Josef-Schule, die Dreifaltigkeits-Grundschule, die Grundschule Raigering, die Barbara-Grundschule, die Grundschule Kümmersbruck und die Albert-Schweitzer-Grundschule.  „Wir haben eine so tolle Resonanz auf die erste Grundschulturnier und auch die Trainingseinheiten erhalten, dass wir noch in diesem Jahr ein weiteres Turnier veranstalten“, freut sich HG-Jugendleiter Xaver Franz. „Besonders schön ist, dass sich noch mehr Schulen als bei der Premiere beteiligen werden.Ein großes Dankeschön geht dabei an die Schulleitungen, die uns hervorragend unterstützt haben. Ohne sie wäre die Umsetzung des Konzepts nicht möglich gewesen“, ergänzte Franz. Titelverteidiger sind die Albert-Schweitzer-Schule und die Dreifaltigkeitsschule, die nach einem Unentschieden im Finale gemeinsam den ersten Platz belegt hatten. Es wird also spannend, aber bei allem Ehrgeiz steht beim Grundschulturnier der Spaß am Sport und der Bewegung im Vordergrund. Der Eintritt für die Zuschauer ist kostenlos und für die Verpflegung bestens gesorgt. Das ehrenamtliche Engagement der HG-Verantwortlichen hat sich auch bei den Kindermannschaften der Handballgemeinschaft bemerkbar gemacht, die viel Zulauf von den Talenten aus den Grundschultrainingseinheiten erhalten haben.

Bildunterschrift:

Sieben Schulen – unter anderem die Albert-Schweitzer-Schule hier im Bild – nehmen am zweiten Handballgrundschulturnier der HG Amberg am 24. Oktober teil.

Foto: HG Amberg