Vorbericht Herren I

By | 26. Januar 2018

Die erste Herrenmannschaft der HG Amberg reist am Samstag in der Handball-Bezirksliga zum HC Erlangen III. Der Saisonverlauf der beiden Absteiger aus der Bezirksoberliga verlief nach dem ersten Kräftemessen gegensätzlich: Die Amberger hatten Anfang Oktober gegen den Aufstiegsfavoriten eine echte Siegchance, doch einige verworfene Strafwürfe sorgten am Ende für eine knappe 27:28-Heimniederlage der HG. Seitdem musste die junge Amberger Mannschaft einige weitere Male Lehrgeld zahlen und ist auf den vierten Platz der West-Staffel zurückgefallen, während Erlangen III mit 23:1 Punkten unbesiegt die Tabelle anführt. Lokalrivale Erlangen-Bruck III lauert mit 21:1 Punkten direkt dahinter, deren aufstieg könnte aber durch einen Nichtaufstieg der zweiten Mannschaft der „Brucker“, aktuell Tabellenzweiter der BOL, verhindert werden. Die Reserve der Bundesliga-Reserve des HC will aber aus eigener Kraft direkt als Meister aufsteigen und wird deshalb alles daran setzen, den Platz an der Sonne zu verteidigen. Zuletzt lief dort auch der ehemalige Drittliga-Spielertrainer des SV 08 Auerbach und aktueller Bundesliga-Co-Trainer Erlangens Tobias Wannenmacher auf. Für die Amberger ihrerseits geht es darum, die nicht eingeplante 27:31-Heimpleite vor Wochenfrist gegen die HG Eckental aus den Kleidern zu schütteln. Das geht nur mit deutlich verbesserter Abwehrarbeit, denn bei unbedrängten Würfen aus sechs Metern Entfernung sind auch die besten Torhüter meist chancenlos. Auch im Angriff muss disziplinierter agiert werden, da die mit Jugend-Bundesliga-Spieler gespickten Erlanger vor allem im Umschaltspiel ihre Stärken haben und Ballverluste gnadenlos ausnutzen. HG-Teamkoordinator muss erneut auf die talentierten A-Jugendlichen verzichten, hofft gegenüber der Vorwoche auf die Rückkehr seiner Linkshänder Tobias Strohbach und Florian Andersch. Im Optimalfall können die Amberger den Favoriten wieder so ärgern wie im Hinspiel und diesmal das bessere ende verbuchen. Anwurf ist um 18.15 Uhr in der Sporthalle am Europakanal.

Voraussichtliche Aufstellung:

HG Amberg:

Tor: Feldbauer, Wismeth, Raschke

Feld: Zilak, Nachtman, Lulla, Oursin, Kührlings, Klann, Maiwald, Strohbach, M. Sammet, Andersch, C. Sammet und Turner.